März 2014

DatumZeitBeschreibung
Sa 01.03.14
bis
So 09.03.14
Fastnachtsferien
 
Mi 12.03.14 20:00 Freundeskreis - Jahreshauptversammlung
Mi 12.03.14
bis
Mi 19.03.14
Schriftliches Abitur
Mi 12.03.14 08:00-13:30 Deutsch
Do 13.03.14 08:30-12:30 Mathematik
Fr 14.03.14 08:30-11:30 Französisch
Schüler machen Zeitung!
Sa 15.03.14 07:30-18:00 Baden-Württembergisches Turnier der Schulsanitäter in Filderstadt
 
Mo 17.03.14 08:30-11:30 Englisch
Di 18.03.14 Biologie, Chemie, Physik, Sport, Geschichte, Bildende Kunst, Gemeinschaftskunde, Geographie
  5. Std. SMV-Versammlung
Mi 19.03.14 08:00-11:00 Latinum
 
Fr 21.03.14 Klasse 8b - Explo - Mikrobiologie Praktikum
  Klasse 10a - Planspiel "Festung Europa" von der Landeszentrale für politische Bildung
  1.-6. Std. Catherine Bouin - conteuse im Französischunterricht
 
Mo 24.03.14 Handy-Fasten am Bunsen
Mo 24.03.14 3.+4. Std. Klasse 6d - Frühjahrsputz
  Wiederbeginn des Unterrichts der JS 2
  19:30 JS 1 - Elterninformationsabend - "Wege nach dem Abitur", MS 1
Mo 24.03.14 19:30 Klassenpflegschaftsabend der Klassen 8 - 10 und der Klasse 5c
Di 25.03.14 19:30 Klassenpflegschaftsabend der Klassen 5a, 5b, 5d und 6 + 7
Mo 24.03.14
bis
Do 27.03.14
Klassen 8 - Verkehrserziehung
Mi 26.03.14
+
Do 27.03.14
Sextaneranmeldung

 


12. März 2014

Freundeskreis - Jahreshauptversammlung

Am Mittwoch den 12.03.2014 findet um 20:00 Uhr die Jahreshauptversammlung des Freundeskreises des Bunsen-Gymnasiums statt.
Eingeladen sind nicht nur die Mitglieder des Freundeskreises, interessierte Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen. Diese sind jedoch bei der Wahl des Vorstandes nicht stimmberechtigt.

[nach oben]


14. März 2014

Schüler machen Zeitung!

Die Gesamtleistung der Klasse 9b des Bunsen-Gymnasiums war in diesem Jahr so überragend, dass die Jury den ersten Preis an diese Schüler vergab.

9b holt ersten Preis bei Schüler machen Zeitung 2014




[nach oben]


15. März 2014

Erste-Hilfe-Turnier für fortgeschrittene Schulsanitäter

Die Gruppe des Bunsen-Gymnasiums in Heidelberg hat das 20. Erste-Hilfe-Turnier für fortgeschrittenen Schulsanitäter gewonnen. Am 15. März trafen sich in Filderstadt Schülerinnen und Schüler um in 16 Gruppen ihr Können unter Beweis zu stellen.

Externer Link auf die Webseite des DRK Landesverbandes Baden-Württemberg.

[nach oben]


März 2014

Handy-Fasten am Bunsen

Sehr geehrte Eltern,
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

„Elektronische Unterhaltungsmedien dürfen während der Schulzeit nicht benutzt werden. Handys müssen ausgeschaltet sein.“
(Hausordnung, § 6.10.1-2)

Diese Regeln wurden 2011 gemeinsam von allen am Schulleben beteiligten Personengruppen erarbeitet und in unserer Hausordnung festgesetzt. Da sie im Unterrichtsalltag oft missachtet werden (häufig sind die Handys im Unterricht angeschaltet und müssen Schülern abgenommen werden), beschäftigt sich aktuell eine Arbeitsgruppe, die in der letzten GLK gebildet wurde, mit der Frage nach der Umsetzung der Regelung.

Um eine konzentrierte Unterrichtsatmosphäre zu erreichen, die persönliche Kommunikation der Schüler zu fördern, Datenschutz zu sichern und Elektrosmog zu minimieren – um nur einige der Punkte zu nennen, die für ein Abschalten des Handys während der Unterrichtszeit sprechen – schlägt die Arbeitsgruppe, der auch unsere Schülersprecher angehören, folgende Punkte vor:

  1. Am kommenden Montag, den 24.03., sollen alle Lehrer, die in der ersten Stunde unterrichten, mit den Schülern erarbeiten, worin die Vorteile eines handyfreien Schultages liegen. Im Klassenbuch soll vermerkt werden, dass die Schüler über das Thema unterrichtet wurden.
  2. Die Handys, die dennoch auf den Fluren und in den Klassenzimmern Verwendung finden, werden den Schüler konsequent abgenommen und bis nach der sechsten Stunde des jeweiligen Schultages im Sekretariat aufbewahrt.
  3. Wenn einem Schüler ein Handy abgenommen wird, soll dies – wenn möglich – im Klassenbuch vermerkt werden.
  4. Außerdem soll in den darauffolgenden Tagen in jeder ersten Stunde eines Schultages darauf geachtet werden, dass die Handys ausgeschaltet sind bzw. werden.
  5. Die Eltern werden in den Klassenpflegschaftsabenden über dieses Vorgehen informiert und erhalten die Möglichkeit zum Austausch. Außerdem wird dort eine anonyme Miniumfrage zum Thema „Schule und Handy“ durchgeführt werden, die die Klassenlehrer auswerten sollen. Ziel davon ist es, herauszufinden, wie die Eltern zu diesem Thema stehen.
  6. Da diese ganzen Aktionen nicht gegen, sondern möglichst mit unseren Schülern umgesetzt werden sollen, beteiligt sich auch die SMV. So werden im Schulhaus zur Erinnerung Logos mit einem durchgestrichenen Handy verteilt werden. Außerdem wird am Mittwoch, den 26.03., in der ersten Schulstunde eine SMV-Sitzung zu diesem Thema stattfinden. Hier sollen die Schüler Gelegenheit zum Austausch bekommen und möglicherweise noch andere Lösungsmöglichkeiten gefunden werden können.

In der Hoffnung, dass dieses „Handy-Fasten“ den Unterrichtsalltag aller am Schulleben Beteiligten auf Dauer entschlackt,

Die Arbeitsgruppe „Handy-Fasten am Bunsen“ (R. Aßmann, U. Falkner, C. Lemke, E. Putzier)

[nach oben]


26. März und 27. März 2014

Anmeldungen zum Schuljahr 2014/2015

Die Anmeldungen für die neuen 5. Klassen zum Schuljahr 2014/2015 finden am Mittwoch, 26.03.2014 und am Donnerstag, 27.03.2014 jeweils von 9-13 Uhr und 14-18 Uhr im Sekretariat statt.
Bitte bringen Sie zur Anmeldung die Grundschulbescheinigung sowie eine Geburtsurkunde mit.

Grundschulempfehlung und Beratung:
Die Landesregierung hat beschlossen, dass die Grundschul-Empfehlung für die Eltern bei der Anmeldung zur weiterführenden Schule nicht mehr bindend ist. Es wird aber weiterhin eine Empfehlung der Grundschule ausgesprochen und auch schriftlich ausgestellt; diese ist mit einer erweiterten Beratung der Eltern verbunden. Wir empfehlen:

  1. Nehmen Sie die Empfehlung der Grundschule ernst und entscheiden Sie sich nur in gut begründeten Einzelfällen anders.
  2. Nutzen Sie an unserem Informationstag, Do. 27.02.14, unser Angebot zur Information und Beratung.
  3. Nehmen Sie auch an den beiden Anmeldetagen die Beratung durch unser Schulleitungsteam wahr. Wir beraten mit Ihnen aus vielen Jahren Erfahrung mit Übergang ins Gymnasium bis zum Abitur und geben Ihnen insbesondere Hinweise zu den bei uns angebotenen Zügen und Profilen.

Kompetente Beratung und daran ausgerichtete Schulwegeplanung ist der Schlüssel zum schulischen Erfolg!

Bereits jetzt finden Sie ausführliche Informationen zu unseren Profilen und Angeboten auf dieser Homepage.

Für die Anmeldung ist die Anwesenheit der Kinder nicht erforderlich, so dass Sie sich nach Ihren eigenen terminlichen Vorgaben richten können. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet nicht über die Aufnahme.

[nach oben]


zurück zur Archivübersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok