Mai 2013

DatumZeitBeschreibung
Mi 01.05.13   frei - Tag der Arbeit
Do 02.05.13 09:00-
17:00
Mentorenschulung - Science Academy BW
Fr 03.05.13   Klassen 10, JS1 und JS2
- Debattierwettbewerb zu Europa im Rathaus -
     
Mo 06.05.13 10:00-
11:30
Bunsen-Forum-Seminarkurs: Präsident des Bundeskriminalamtes Jörg Ziercke, MS 1
Mo 06.05.13
bis
Mi 08.05.13
  Probenfreizeit von Chor und Big Band in Worms
Di 07.05.13   Klasse 10d
- Planspiel zu Europa - Stadt HD und Landeszentrale für pol. Bildung
     
     
Do 09.05.13
bis
So 12.05.13
  frei
Christi Himmelfahrt und 1 Brückentag
Sa 13.05.13
und
So 15.05.13
  Mehr Handys für Gorillas
Mo 13.05.13
bis
Fr 17.05.13
  Klasse 10a - Drittortbegegnung
Klasse 10d - Klassenfahrt nach Dortmund
Di 14.05.13   Klassen 5 - 9 / Big challenge Wettbewerb
Mi 15.05.13   JS 2 - spätester Abgabetermin für die Präsentationsthemen
Mi 15.05.13 19:30 Kl. 10b - Theater: "Wie es auch gefällt" im Neuen Saal
     
     
Sa 18.05.13
bis
Sa 25.05.13
  Internationales Deutsches Turnfest
Sa 18.05.13
bis
So 02.06.13
  Pfingstferien

06. Mai 2013

Bunsen-Forum / Seminarkurs

als Referent für das BUNSEN-FORUM konnte der Seminarkurs den Präsidenten des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, gewinnen. Momentan steht Jörg Ziercke vor allem durch die Präsentation von aktuellen Ermittlungsergebnissen des Bundeskriminalamtes im Zusammenhang mit der Verbrechen der Terrorzelle NSU im Fokus der Öffentlichkeit. Die Brisanz der Untersuchungsergebnisse hinsichtlich der NSU-Attentate verleihen der Veranstaltung eine besondere Diskussionsgrundlage.

Jörg Ziercke wird am kommenden Montag, 06.05.2013 in der Zeit zwischen 10.00 - 11.30 Uhr im Musiksaal zu dem Thema "Terrorismus als transnationale Bedrohung des 21. Jahrhunderts" einen Vortrag halten und sich anschließend den Fragen der Schülerinnen und Schüler stellen.

[nach oben]

13. und 15. Mai 2013

„Mehr Handys für Gorillas“



Im Februar 2013 besuchte die Klasse 6d den Workshop „Mehr Handys für Gorillas“ in der Zooschule Heidelberg. Bei dem Programm geht es darum, einen Zusammenhang zwischen eigenem Konsumverhalten und den Konsequenzen für Natur- und Menschenwelt an einer ganz anderen Stelle der Erde herzustellen. Als Beispiel wurde das Mobiltelefon gewählt.

In Mobiltelefonen sowie in vielen medizinischen Geräten wird das Metall Tantal verarbeitet. Dieses wird hauptsächlich aus dem Roherz Coltan gewonnen, dessen Hauptlagerungsstätte in der Demokratischen Republik Kongo liegt. 80 Prozent des weltweiten Coltan-Vorkommens befinden sich mitten im Zentralafrikanischen Regenwald. Durch den Abbau werden große Flächen des natürlichen Lebensraums vieler Gorillas, Bonobos und Schimpansen zerstört. Zudem kommt es häufig zu kriegerischen Konflikten innerhalb der Bevölkerung. Auch Wilderer, die es auf die letzten Menschenaffen abgesehen haben, können in diesen Gebieten leichter auf die Jagd nach ihnen gehen.

Dabei liegt das kostbare Metall häufig ungenutzt zu Hause herum – in Form von ausrangierten Mobiltelefonen. Defekte Handys können recycelt werden, so dass das wiedergewonnene Metall für die Produktion wieder als wertvoller Werkstoff zur Verfügung steht.

Nach dem Workshop entstand so die Idee, auch das Engagement der Bunsen-Schüler zu wecken.

    Am 13.05.2013 und am 15.05.2013 fand die Sammelaktion der alten und/oder kaputten Handys in unserer Schule statt, bei der wir insgesamt ca. 90 Geräte sammeln konnten. Diese sind bereits in die Recyclingbox des Zoos gewandert, der mit dem Erlös ein Artenschutzprojekt zur Erhaltung der Gorillas mitfinanziert.    

Für die Zukunft wäre es schön, ein SMV-Projekt daraus entstehen zu lassen und eine Sammelaktion in dieser Form jährlich durchzuführen.

Alle Schüler der Klasse 6d waren maßgeblich an der Planung und Umsetzung der Aktion beteiligt. Unterstützend gewirkt hat die Klasse 6c mit selbst gestaltetem Informationsmaterial. Betreut wurde die Aktion von Frau Teuber, Biologie-, NwT- und Sportlehrerin am Bunsen-Gymnasium.

Vielen Dank an alle, die uns in dieser Aktion unterstützt haben!

[nach oben]

zurück zur Archivübersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok