November 2011

DatumZeitBeschreibung
Sa 29.10.11
bis
So 06.11.11
  Herbstferien
     
Di 08.11.11 18:00 1. Schulkonferenz
Mi 09.11.11 19:30 Hector Seminar
- Vortrag "Machen Drogen glücklich?" im Musiksaal 1
Do 10.11.11 15:30 Bunsen-Forum: Ministerpräsident Erwin Teufel
- "Baden-Württemberg und Europa", Musiksaal 1
Do 10.11.11
+
Fr 11.11.11
  Kl. 5b - Päd. Freizeit
Fr 11.11.11 08:30-
15:00
JS2 - Bio-Kurs 3 - Besuch Explo
     
Mi 16.11.11   Buß- und Bettag (nicht schulfrei)
Do 17.11.11   Studieninformationstag
Fr 18.11.11   Vorlesetag mit den Autoren Salim Alafenisch, Marlene Bach und Ralph Dutli
Sa 19.11.11   Tanz-AG beim 25. Heidelberger Jugendtanztag
     
Mi 23.11.11 19:30 Klassen 5-7 - Elternabend Leseförderung
     
Sa 26.11.11 10:00-
16:30
3. Gemeinsames Erste-Hilfe Turnier von JRK und SSD am Bunsen-Gymnasium
     

10. November 2011

Bunsen-Forum

Das Bunsen-Gymnasium ist hocherfreut, am Donnerstag, den 10.11.2011, Erwin Teufel zum Gast zu haben!

[nach oben]

 


18. November 2011

Vorlesetag am Bunsen-Gymnasium

(chr) Mit gleich drei Autoren wurde am Bunsen-Gymnasium der diesjährige Vorlesetag 2011 gefeiert:

Salim Alafenisch, Marlene Bach und Ralph Dutli lasen auf Einladung der Schule aus ihren Werken in den Klassen 9 und 10 sowie der Jahrgangsstufe 1.

Die Klassen 5 bekamen ebenfalls vorgelesen und die Klassen 6 übten gleichzeitig für den Vorlesewettbewerb im Dezember. Aufgehängt an Schnüren verschönern zur Zeit Titelbildentwürfe von Lieblingsbüchern dieser Klassen die Lichthöfe der Schule.

Marlene Bach, die im Oktober 2011 den Walter-Kempowski-Literaturpreis erhalten hat, las aus ihrem letzten Krimi , dem “Kurpfalzblues”, der 2010 im Emons Verlag erschienen ist.
Darin geht es natürlich um einen Mordfall, aber – passend zu Heidelberg, wo die Geschichte spielt - auch um die Heidelberger Romantik. Der Mörder verschickt seine Droh- und Bekennerbriefe in Versform, und die Spuren führen schon bald in die Vergangenheit, bis zu Eichendorffs Aufenthalt in Heidelberg und seiner unglücklichen Liebschaft hier.

Ralph Dutli, der es als Lyriker, Essayist, Übersetzer und Autor auf nahezu 30 Bücher gebracht hat, trug Gedichte in deutscher, französischer und russischer Sprache vor. Das Besondere bei seinen übersetzten Gedichten ist, dass es sich nicht um reine Übertragungen des Inhalts handelt, sondern dass einzelne Aspekte der lyrischen Vorlage- Klang, Metrum oder Inhalt- betont werden. Die Klassen 10 wurden so auch mit Vergleichen verschiedener Übersetzungen und der besonderen Akzentuierung des Originaltextes unmittelbar konfrontiert und konnten so die Differenzqualität literarischen Schaffens erleben.


Salim Alafenisch, der vor der Jahrgangsstufe 1 von den Sitten und Bräuchen einer Beduinenkultur in Israel liest.
Bild: Schlindwein (privat)
Mit Salim Alafenisch ist am Bunsen-Gymnasium ein vertrauter Name wieder zurückgekehrt. Geboren als Sohn eines Beduinenscheichs in der Negev-Wüste, Studium in London und in Heidelberg, vermittelt er in seinen Werken ein sehr eindrückliches und lebendiges Bild der Beduinenkultur.
Er las aus seinem Roman „Die Feuerprobe“, in dem es um Recht und Gerechtigkeit geht. Die Männer eines Beduinenstammes werden des Mordes verdächtigt und willigen ein, sich der Feuerprobe, einem alten Beduinenbrauch zur Wahrheitsfindung, zu unterziehen. Im Nachgespräch wurden viele Fragen von den Schülern an Alafenisch gestellt, die sich vor allem auf das Verhältnis Israel zu Palästina bezogen. Als Autor, der in zwei Kulturen lebt, konnte Salim Alafenisch ein sehr differenziertes Bild der unterschiedlichen Auffassungen skizzieren.

Lesen macht Spaß, eine Maxime, die sich durch diesen außergewöhnlichen Tag mehr als bestätigt hat.

[nach oben]

 


 

26. November 2011

3. Gemeinsames Erste-Hilfe Turnier von JRK und SSD am Bunsen-Gymnasium

Was macht der Schulsanitätsdienst?

Im Schulsanitätsdienst versorgen SchülerInnen, die in "Erster Hilfe" oder weiter ausgebildet wurden, kleinere und größere Verletzungen im Schulalltag. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden sind die Schulsanitäter in Pausen, Schulstunden und bei schulischen Veranstaltungen auf Abruf verfügbar. Bei Verletzungen oder akuten Erkrankungen von Lehrern, Schülern oder Mitarbeitern der Schule wird dann die Betreuung und Versorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von den Schulsanitätern übernommen.

Über uns

Seit Dezember 2007 existiert am Bunsen-Gymnasium ein Schulsanitätsdienst. Unser Schulsanitätsdienst kooperiert mit dem DRK Kreisverband Rhein-Neckar Heidelberg. An dieser Stelle möchten wir allen Ausbildern und Helfern des DRKs danken, die uns bei Aufbau, Ausbildung und vielen weiteren Angelegenheiten immer unterstützt haben.

Mitmachen kann jeder Schüler ab Klasse 7.

[Externe Seite des Schulsanitätsdienstes am Bunsen-Gymnasium]

 

Sanitätsraum

Der Sanitätsraum befindet sich im Erdgeschoss bei den fünften Klassen.

 

[nach oben]

zurück zur Archivübersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok