Oktober 2011

DatumZeitBeschreibung
Mo 03.10.11   frei - Tag der Deutschen Einheit
Di 04.10.11
+
Mi 05.10.11
  Kl. 5a - Klassenfahrt nach Bad Dürkheim
Di 04.10.11 19:00
19:30
Klassenpflegschaft der Klassen 5 (außer 5a -> 29.09.)
Klassenpflegschaft der Klassen 6+7
Mi 05.10.11   Vergleichsarbeiten Kl. 7 + 9 / Mathematik
Vergleichsarbeiten JS 1 / Mathematik finden nicht statt
     
Mo 10.10.11
bis
Fr 14.10.11
  Nachprüfungen für nach § 1.6 VO nicht versetzte Schüler
     
Mo 17.10.11
+
Di 18.10.11
  Kl. 5c - Päd. Freizeit
     
Do 20.10.11 19:30 Doppelt klingt besser
Kurskonzert der Jahrgangsstufe 2
     
Mo 24.10.11
bis
Fr 28.10.11
  Bogy-Praktikum der Klassen 10
Mo 24.10.11
+
Di 25.10.11
  Kl. 5d - Päd. Freizeit in Altleiningen
     
Do 27.10.11 19:30 1. Elterbeiratssitzung
Bem.: Die neu gewählten Elternvertreter beginnen schon um 19:00 Uhr
Do 27.10.11   Exkursion Straßburg - Israel
Do 27.10.11   Methodentag der Klassen 7
     
     
Sa 29.10.11
bis
So 06.11.11
  Herbstferien

20. Oktober 2011

Doppelt klingt besser

20.10.2011: Kurskonzert

Unter diesem Motto lädt der Doppeljahrgang der Jahrgangsstufe 2 am Donnerstag, 20.10.2011, 19.30 Uhr zum Konzert in den Musiksaal 1 ein.

Der Doppeljahrgang am Bunsen-Gymnasium musizierte im Doppelpack

Einen vergnüglichen und musikalisch unterhaltsamen Abend erlebten die Besucher am Bunsen-Gymnasium, als die Schülerinnen und Schüler des Doppeljahrgangs sie auf eine musikalische Reise mitnahmen. „Doppelt klingt besser“, so der Titel , der auch gleichzeitig Programm war. In der lebendigen Moderation –geschrieben von Verena Mechelk- in Szene gesetzt von Roxana Petri, Clara Scharfenstein und Boris Dutli wurde augenzwinkernd auf die Vorteile dieses Doppelpacks angespielt. Großes werde man 2012 erleben, denn nicht der Einzelkämpfer sei gefragt sondern das Team, das mit den Vitamindosen von „Nimm 2“ auch das Abitur packen werde. „Lieber gemeinsam statt einsam zum Abitur“.

Beschwingt eingestimmt durch „Sammys Frejlech“ folgte mit „Suzzies Song“ eine Eigenkomposition, die auch einstimmte auf den 1. Satz von Vivaldis Konzert in G-Dur. Weitere Eigenkompositionen wie „Winterlied“ und „Frühlingslied“ zeigten, wie kreativ diese Schülerinnen und Schüler sich ausdrücken, um Gedanken und Gefühle in Worte und Töne umzusetzen. Einen solistischen Höhepunkt zelebrierte Marius Neuß an der Sopranino-Blockflöte begleitet von seiner Musiklehrerin Margot Böhm mit einem Satz aus Vivaldis C-Dur Concerto. Bewegt, beschwingt, begeistert, mit unterschiedlichen Perkussionsinstrumenten versehen, bot der Kurs von Verena Mechelk Samba-Rhythmen, denen das afrikanisches Lied „Jambo Bwana“ folgte.

Am Bunsen finden sich immer wieder große und kleine Musikgruppen ,Combos und Chöre, die gemeinsam Neues wagen. So auch Charlotte Bonn und Clara Scharfenstein (Gesang), Roxana Petri (Gitarre) und Jeremy Heiß (Cajon). Auch das nächste Duo war so ein Glücksgriff in den Zylinder der musikalischen Talente, als man das sensibel intonierte Jazztraditional „Black Orpheus“ von Shogo Seifert (Trompete) und Jeremy Heiß (Gitarre) noch nach dem verdienten Applaus in sich nachhallen ließ. Diesem musikalischen Praliné setzten Miriam Mahmoud (Posaune) mit Dominik Schmolz am Flügel das Sahnehäubchen auf, als sie zwei Sätze aus Vivaldis Sonate 1 in B-Dur akkurat und sauber intonierten.

Auch bei den Gesangsstücken der „Sportfreunde Stiller“ oder dem Hauptthema aus Dvoraks Sinfonie „Aus der neuen Welt“ konnte man ahnen, welche immense Arbeit die Musikpädagogen Margot Böhm und Dominik Schmolz geleistet haben. Heraus kam ein Abend, der dem Publikum im voll besetzten Musiksaal Spaß gemacht hat, nicht nur wegen der Spiele „Memory“ und „Montagsmaler“, die sich Verena Mechelk ausgedacht hatte und die um Begriffe wie „Doppelstunde“, „doppelter Boden“ oder „Doppelhochzeit“ kreisten. Dieser Auftritt der Schüler, Schülerinnen und Lehrer war wiederum eine Werbung für die harmonisch arbeitende Fachschaft Musik.

 

Redakteur

Claus Reske

 

[nach oben]

zurück zur Archivübersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok