Ethik

Ethik Gemeinschaftskunde Geschichte Geographie Religion

 

Schwerpunkte

Ethik gilt, meistens mit der Bezeichnung „praktische Philosophie“, als Teilbereich der Philosophie. Anders als theoretische Philosophie, der es vornehmlich um Wissen und Wahrheit zu tun ist, beschäftigt sie sich mit den Fragen des „richtigen“ menschlichen Handelns. Den Vorgaben des Bildungsplans gemäß sollen die Schülerinnen und Schüler im Unterricht im Laufe ihrer Schulzeit erstens mit Positionen der philosophischen Tradition – vom antiken Ansatz des „gelingenden Lebens“ bis zur „Moralphilosophie“ (z.B. Kant) vertraut gemacht werden. Zweitens geht es darum, Befunde der affinen Wissenschaften (z.B. Psychologie, Gemeinschaftskunde etc.) zur Klärung der Frage nach dem guten Handeln heranzuziehen. Drittens werden die Herausforderungen spezifischer Problemfelder der Moral (z.B. ethische Probleme zu Beginn und am Ende des Lebens, Technik- und Bioethik u.a.) behandelt.

Ansprechperson: Fr. Fuchs / Hr. Schwitzer

Neues aus Gesellschaft

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok