Der Elternbeirat

 


An allen Schulen wird ein Elternbeirat gebildet, um Eltern in angemessenem Rahmen Gehör zu verschaffen und ihre Interessen wahrzunehmen. Die Aufgaben des Elternbeirates sind in Gesetzen (z.B. Schulgesetz Baden-Württemberg) und Verordnungen verankert.

Der Elternbeirat setzt sich aus den beiden Elternvertretern aller Klassen (Elternsprecher und Stellvertreter) zusammen, die immer bei den ersten Elternabenden im Schuljahr von den Eltern gewählt werden.

Der Elternbeirat wählt aus seiner Mitte einen Vorstand (Vorsitzende/r und Stellvertreter/in), sowie Kassenwart/in, Kassenprüfer/in und 3 Vertreter in der Schulkonferenz und deren 3 Stellvertreter. Außerdem werden für die Unterstufe, Mittelstufe und Oberstufe jeweils Stufensprecher gewählt.

Der gesamte Elternbeirat hält in jedem Schuljahr mindestens zwei Sitzungen ab, an denen auch die Schulleitung teilnimmt und für Fragen zur Verfügung steht. Die Elternvertreter können für die Elternbeiratssitzung Themen anmelden. Mit der Schulleitung des Bunsengymnasiums führt der Vorstand des Elternbeirats drei bis vier mal jährlich Gespräche („jour fixe“) über aktuelle Themen. Der Elternbeiratsvorstand bittet für diese Termine die Elternvertreter um Themenvorschläge.

In der Schulkonferenz sind die Eltern durch die/den Elternbeiratsvorsitzende/n und die drei gewählten Vertreter des Elternbeirates vertreten. In der Schulkonferenz werden für die Schule wichtige Angelegenheiten unter Beteiligung von Schulleitung, Lehrerschaft, Schülermitverantwortung und Eltern (Drittelparität) beraten und beschlossen. Die Eltern können Themen auf die Tagesordnung setzen.

Die Elternbeiräte aller Heidelberger Schulen bilden den Gesamtelternbeirat der Stadt Heidelberg.