Religion

Ethik Gemeinschaftskunde Geschichte Geographie Religion

 Religion

Schwerpunkte

Miteinander leben

Die Schülerinnen und Schüler werden vertraut mit Formen des gelebten christlichen Glaubens ihrer eigenen Konfession, sie begegnen in ökumenischer Offenheit der anderen Konfession und lernen andere Religionen kennen. Im sozialen Miteinander üben sie, ihre eigene Meinung zu vertreten, andere Standpunkte zu tolerieren und Konfliktsituationen gewaltfrei zu lösen.

Nach Gott und dem Sinn der Welt fragen

Die Jugendlichen nehmen die Welt als Schöpfung Gottes mit allen Sinnen wahr. Sie werden angeregt, innezuhalten, zu staunen und sich über die kleinen und großen Dinge des Lebens als Geschenk Gottes zu freuen. Sie äußern und erweitern im Gespräch ihre Vorstellungen von der Welt, stellen Fragen nach der Wirklichkeit Gottes und dem Sinn des Lebens.

Die biblische Botschaft kennenlernen

Die Jugendlichen begegnen Geschichten der Bibel als einer Grundlage des christlichen Glaubens. Die Erfahrungen der Menschen in der Bibel mit Gott beziehen sie auf ihre eigene Lebens- und Glaubenssituation. Auch menschliche Erfahrungen wie Angst, Scheitern, Schuld, Trauer und Tod sind Thema. Auf dem Hintergrund der Botschaft von Jesus Christus werden Wege angeboten, mit solchen Lebenskrisen umzugehen.

Miteinander feiern

Die Schülerinnen und Schüler können im Religionsunterricht einen Glauben einüben und reflektieren, der Freude und Vertrauen weckt und erfüllende Lebensziele zeigt. Gottesdienste und Gebet, Feste und religiöses Brauchtum gehören dazu.

Zusatzangebote & Wettbewerbe

  • Schülerinnen und Schüler gestalten die Schulgottesdienste vor den Weihnachts- und vor dem Sommerferien.
  • Die fünften Klassen unterstützen ein Hilfsprojekt durch den Verkauf von Selbstgebackenem in der Adventszeit.

Wettbewerbe

  • In der Jahrgangsstufe 1 gibt es die Möglichkeit, durch die Teilnahme am „Wettbewerb Christentum und Kultur“ eine Prüfungsersatzleistung für das Abitur zu erbringen.

Ansprechperson: Dr. Markus Thiemel für katholische Religionslehre

Ansprechperson: Pfr. Udo Zansinger für evangelische Religionslehre

Neues aus Gesellschaft

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok